Interdisziplinäre Kompetenz

Interdisziplinäre Kompetenz

Weidmüller startet Zusammenarbeit mit KEBA.

Weidmüller Logo

Voneinander lernen und sich gegenseitig anspornen – diese Ziele setzten sich Weidmüller und der österreichische Experte für Industrieautomation KEBA, als sie auf der SPS IPC Drives 2018 ihre Kooperation ankündigten.

Mit interdisziplinärem Know-how ergänzen sich beide Unternehmen bei der Entwicklung IoT-fähiger Anwendungen für den Maschinen- und Anlagenbau. Für die Zusammenarbeit stellen sich die Partner gegenseitig Produkte ihres Portfolios zur Verfügung. Aus der Kombination des Steuerungsmoduls u-control von Weidmüller, der KEBA Engineering Suite (u-create studio) und der Lösung zur Maschinensteuerung und Anlagenvisualisierung von GTI entstand so beispielsweise ein gesamtheitliches Automatisierungskonzept für die Industrie 4.0.

Das österreichische Unternehmen KEBA wurde 1968 in Linz gegründet und ist als Experte für die Industrieautomation in Bereichen wie Serienmaschinenbau, Robotik, Elektromobilität und Kunststofftechnik etabliert.

Nächster Artikel
Den Boden bereiten für die Fabrik der Zukunft

Den Boden bereiten für die Fabrik der Zukunft

So erwecken wir Bosch Rexroths intelligenten Boden zum Leben