Bildung, Forschung und Wirtschaft eng verzahnt

Bildung, Forschung und Wirtschaft eng verzahnt

Etablierung des S3C in Lemgo

Weidmüller Logo

Gemeinsam mit den Forschungseinrichtungen des Centrum Industrial IT (CIIT) hat Weidmüller das Smart Connectivity Competence Center (S3C) ins Leben gerufen. Neben der Entwicklung smarter industrieller Verbindungstechnik stehen hier Themen der industriellen Infrastruktur und der digitalen Beschreibung von Produkten im Mittelpunkt.

Das neue S3C befindet sich im unabhängigen Forschungs- und Entwicklungszentrum CIIT auf dem Innovation Campus Lemgo. In enger Kooperation mit Forschung und Bildung werden Verbindungs- und Infrastrukturlösungen entwickelt, um neue Geschäftsmodelle zu unterstützen und die Digitalisierung von Kundenanwendungen im gesamten Lebenszyklus der Anlagen zu fördern. Planung, Installation und Betrieb sollen durch intelligente Komponenten einfacher und effizienter gestaltet werden.

Steckverbinder der Zukunft

Mit dem Trend der Digitalisierung werden auch bisher rein elektromechanische Komponenten intelligenter und mit Zusatzfunktionen versehen, die Kosten und Arbeitszeit einsparen. Als Schnittstelle zwischen Maschine, Steuerung und EDV bilden etwa Steckverbinder die Grundlage für Funktionalität, einfache Handhabung und Verlässlichkeit von Automatisierungstechnik. Die Integration smarter Diagnosefunktionen eröffnet neue Anwendungsfelder, wie Überwachung und Datenauswertung, und macht zusätzliche Sensorik überflüssig.

Nächster Artikel
Wenn’s klick macht

Wenn’s klick macht

Neue Anschlusstechnologie revolutioniert Verdrahtung